Wohngebiet Dornberg

Wohngebiet Dornberg

Das Wohngebiet Dornberg entsteht am nordwestlichen Rand des Ortsteils Nieder-Ramstadt der Gemeinde Mühltal. Bei dem Gebiet handelt es sich um eine Teilfläche, welche in der Vergangenheit von der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie  als Bestandteil ihres Zentralgeländes genutzt wurde.


31.05.2017
Das Projekt befindet sich noch im frühen Entwicklungsstadium. Eine Vermarktung findet derzeit noch nicht statt.

 
 
 

Aktuelles

  • 16.10.2017  Stellungnahme der NRD zum Bürgerbegehren „Ortsteil Dornberg“

    Stellungnahme der NRD zum Bürgerbegehren „Ortsteil Dornberg“

    Mühltal.- Eine Initiative für ein Bürgerbegehren will den Aufstellungsbeschluss der Gemeindevertretung Mühltal rückgängig machen. In einem Flyer werden falsche Behauptungen aufgestellt. Diese werden hiermit richtig gestellt.

  • 23.06.2017  Ortstermin zu Straßen im Bereich NRD-Zentralgelände

    Ortstermin zu Straßen im Bereich NRD-Zentralgelände

    Vertreter aus der Politik, der Nieder-Ramstädter Diakonie, Verkehrsgutachter Prof. Dr. Jörg v. Mörner sowie einige Bürger trafen sich, um sich eine mögliche Verkehrsanbindung zur Straße An der Flachsröße im Bereich des NRD-Zentralgeländes vor Ort anzusehen.

  • 09.06.2017  Heimgelände wird zum Wohngebiet für alle

    Heimgelände wird zum Wohngebiet für alle

    Rund 800 Menschen haben in den 1990er Jahren auf dem ehemaligen Zentralgelände der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) in Mühltal gelebt, 600 Menschen mit Behinderung und 200 Mitarbeitende und deren Familien. Ebenfalls rund 800 Einwohner werden dort wohnen, wenn die frühere Großeinrichtung vollends aufgelöst und sich gewandelt hat zum Wohngebiet Dornberg. Das wird in gut zehn Jahren der Fall sein. Die Entwicklung des neuen Wohngebietes wurde am 1. Juni in einer Bürgerversammlung im Bürgerzentrum Nieder-Ramstadt vorgestellt.