Wohngebiet Dornberg in Mühltal

Aktuelles

 
  • 10.10.2018  Ortsbegehung am Dornberg: Weitere Termine für 2018 und 2019

    Ortsbegehung am Dornberg: Weitere Termine für 2018 und 2019

    Mühltal. - Interessierte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Mühltal sind herzlich eingeladen, sich vor Ort über die Planungen zum Entwicklungsgebiet Dornberg zu informieren. Die nächsten Termine finden am Dienstag, 11.12.2018, und Dienstag, 22.01.2019, statt.

  • 27.09.2018  Stellungnahme der NRD zur Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs Hessen

    Stellungnahme der NRD zur Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs Hessen

    Nachdem der Hessische Verwaltungsgerichtshof in der Verfahrenssache der Gemeinsamen Initiative zur Vermeidung von Verkehr in Mühltal (GIVV) gegen die Gemeinde Mühltal die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens abschließend abgewiesen hat, kann die Gemeinde Mühltal das Bebauungsplanverfahren jetzt regulär weiterführen.

  • 20.06.2018  Auf dem Weg zum Dornberg

    Auf dem Weg zum Dornberg

    Fragen an Dipl.-Ing. Martin Bullermann zum Entwicklungsgebiet Dornberg

  • 18.06.2018  Gute Nachbarschaft - "transparent" 3/2018 ist erschienen

    Gute Nachbarschaft - "transparent" 3/2018 ist erschienen

    Mühltal. - Die neue Ausgabe der Zeitung "transparent" berichtet über das Frühlingsfest, das Café und die neue Arztpraxis am Fliednerplatz.

  • 24.05.2018  Interesse an gemeinschaftlichen Wohnformen

    Interesse an gemeinschaftlichen Wohnformen

    Mehr als 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Mühltal trafen sich am 15. Mai zur dritten Ortsbegehung des Entwicklungsgebietes Dornberg in Nieder-Ramstadt.

  • 18.04.2018  Sonne und Fernblick auf der zweiten Ortsbegehung am Dornberg

    Sonne und Fernblick auf der zweiten Ortsbegehung am Dornberg

    Mühltal. - Acht interessierte Mühltaler Bürgerinnen und Bürger fanden sich in der spätnachmittäglichen Sonne am Schachbrett hinter dem Fliednerplatz zur öffentlichen Ortsbegehung des Entwicklungsgebiets Dornberg ein, zu der die NRD zum zweiten Mal in diesem Frühjahr eingeladen hatte. Überwiegend Anlieger aus den umliegenden Vierteln, aber auch Bewohner Traisas interessierten sich für die Planungen der weiteren Entwicklung des Dornbergs. Auch ist das Gelände, obgleich für die Öffentlichkeit schon lange zugänglich, bisher nur wenigen vertraut.