Wohngebiet Dornberg in Mühltal

Bürgerbeteiligung im Bebauungsplanverfahren am Dornberg

24.09.2019

Bürgerbeteiligung im Bebauungsplanverfahren am Dornberg

Vom 23.09.2019 bis zum 25.10.2019 findet die förmliche Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Absatz 2 des Deutschen Baugesetzbuches, die sogenannte Offenlegung, im Rahmen des Verfahrens zur Erarbeitung eines Bebauungsplanes für das Wohngebiet Dornberg, statt. Seit mehr als 10 Jahren beraten und planen die Gemeinde Mühltal und die NRD zu diesem Projekt.

 Das Gelände am Dornberg, einem Teil des Zentralgeländes der NRD in Mühltal, wird frei, da die NRD im Rahmen der Regionalisierung ihrer Wohnangebote diese Fläche nicht mehr benötigt. Für die Gemeinde Mühltal bedeutet das neue Quartier eine deutliche Entlastung des hier wie überall sehr angespannten Wohnungsmarktes.

Geplant sind rund 285 Wohneinheiten in verschiedenen Wohnungstypen, so dass am Ende auf dem Gelände bis zu 600 Menschen leben werden, das entspricht in etwa der Zahl der auf dem früheren Heimgelände in Spitzenzeiten lebenden Menschen. Die Planung beruht auf dem Entwurf der Baufrösche Architekten und Stadtplaner aus Kassel, der den gemeinsamen städtebaulichen Wettbewerb von Gemeinde und NRD 2016 gewonnen hat. Der Planung wird in Fachkreisen eine hohe Qualität attestiert: Hinsichtlich der Bewohnerdichte, die sich am unteren Rand der gesetzlichen Vorgabe bewegt; bezüglich der Sozialverträglichkeit mit einer vernünftigen Mischung aus preisgünstigem und sozialem Wohnungsbau und in der Nutzung einer bereits vorhandenen Infrastruktur.

Die Lage des Dornbergs ist optimal hinsichtlich der Nahversorgungsangebote in Mühltal. Die Einkaufsmärkte entlang der Rheinstraße aber auch die Ortsmitte sind fußläufig oder per Fahrrad sehr gut erreichbar. Weitere Versorgungsangebote sind rund um den Fliednerplatz bereits entstanden. Eine zusätzliche Busanbindung im Wohngebiet Dornberg ist ebenfalls vorgesehen. Das Quartier wird nicht nur über den Kreisel an Berg- und Stiftstraße, sondern über eine neue Verkehrsführung direkt an die Dornwegshöhstraße angebunden.

Im Zeitraum von 23.09.19 bis 25.10.19 können die Planungen in der Gemeindeverwaltung eingesehen und Einwände formuliert werden. Die NRD hat einen Internetauftritt unter der Adresse www.dornberg-muehltal.de eingerichtet, der über das geplante Wohngebiet informiert. Die NRD steht interessierten Bürgern telefonisch unter der Nummer 06151 149-2428 Rede und Antwort. Seit gut zwei Jahren lädt die NRD regelmäßig zu Begehungen des Planungsgeländes ein. Die nächsten Termine finden statt am Sonntag, 03.11.2019, 12-17 Uhr, und am Dienstag, 10.12.2019, 16 Uhr. Treffpunkt ist das Schachbrett zwischen Fliednerplatz und Lazaruskirche. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In den vergangenen Jahren haben einige Bürgerversammlungen und Informationsveranstaltungen stattgefunden. Nach Anfragen der Bürgerinnen und Bürger hat die NRD ihre Öffentlichkeitsarbeit mit dem Infotelefon, der Homepage www.dornberg-muehltal.de, dem Magazin „transparent“ und den Begehungen optimiert sowie den Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Interessengruppen gesucht. Selbstverständlich steht die NRD auch weiterhin für einen transparenten und offenen Dialog mit allen Beteiligten zur Verfügung.